Mitteilung — Leibniz Universität vom 22.09.22

Vortragsreihe über Mythen, Fakten und Fiktionen beginnt mit Analyse von Nachrichtenvideos

Forschende der Leibniz Universität Hannover beleuchten zusammen mit der Volkshochschule Verschwörungsmythen, Fakes und postfaktische Diskurse - von der Hexenverfolgung bis in die Gegenwart. Die Reihe kostenfrei zugänglicher Vorträge wird am Mittwoch, 28. November, vom Universitätspräsidenten eröffnet. Anmeldungen zur Teilnahme nimmt die Ada und Theodor Lessing Volkshochschule entgegen.

Messdaten im Internet abrufbar

Wettermessstation am Weidendamm dient der lokalen Klimaschutzpolitik

Bis 1999 gab es kaum Tropennächte in Hannover. Die Wissenschaft nennt eine Nacht tropisch, wenn die Temperatur am Ort nicht unter 20 Grad Celsius sinkt. In diesem Jahrhundert steigt bisher die Anzahl von Tropennächten im Stadtgebiet auf zehn bis zwölf im Sommer, übrigens vier mal mehr als im Landkreis Hannover. Diese und viele andere Messergebnisse dienen der lokalen Politik, um Vorsorge zu treffen, um den Folgen der Klimakatastrophe entgegen zu wirken.

Mitteilung — Leibniz Universität vom 1.09.22

LUH-Forscher empfehlen bessere Nutzung des Regenwassers in den Städten

Das Kanalnetz in Hannover ist 2500 Kilometer lang, also so weit wie die Strecke nach Lissabon. Diesen Vergleich zieht das Stadtentwässerungsamt in einer der ausführlichen Informationen über den Umgang mit Schmutz- und Regenwasser in der Region. Wasser wird in Zeiten der aktuellen Klimakatastrophe zu einem bedeutenden Gut, und Regen ist eigentlich viel zu wertvoll, um ihn zu einem großen Teil in die Kläranlagen zu leiten. Wissenschaftler der Leibniz Universität arbeiten deshalb am Konzept für eine neuartige "Schwammstadt." Regen soll besser gespeichert werden.

Mitteilung — Leibniz Universität vom 21.07.22

Studiengang Umweltmeteorologie startet im Wintersemester

Wie wirkt der Mensch auf die Atmosphäre ein? Aber auch: Wie wirkt die Atmosphäre auf den Menschen ein? Was haben diese Prozesse mit Hitzebelastung und Luftqualität in Städten zu tun? Welche Wechselbeziehungen zwischen Klima, Wetter, Boden, Pflanzen und Tieren gibt es? Um diese Themen geht es im neuen Bachelorstudiengang Umweltmeteorologie, der zum diesjährigen Wintersemester an der Leibniz Universität Hannover (LUH) startet. 

Mitteilung — Leibniz Universität Hannover vom 12.07.22

Neue Stiftung unterstützt Leibniz Universität

Neben dem 101 Jahre alten Förderverein, der Leibniz Universitätsgesellschaft e.V., ist eine neue Stiftung zur Unterstützung der Leibniz Universität Hannover (LUH) gegründet worden. Während der Jubiläumsfeier des Vereins erhielt der Unternehmer Dirk Roßmann die Karmasch-Gedenkmünze. Eine Festschrift würdigt Erfolge des Fördervereins. Zum Jubiläum gratuliert Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler.