Zu den Kieznotizen springen

Weitere vier Stellen und neues Raumkonzept

Angebot für Oblachlose und Drogenabhängige wird erweitert

Dezentrale und bahnhofsnahe Angebote für wohnungslose und drogensüchtige Menschen will die Stadt Hannover mit einem erweiterten Personal- und Raumkonzept ergänzen. „Im Fokus steht ein niedrigschwelliger Zugang und eine gute Erreichbarkeit für Menschen, die Hilfe brauchen," erklärt Sozialdezernentin Sylvia Bruns. Geplant sind vier Stellen für Straßensozialarbeit sowie bauliche Veränderung für Mecki 2.0 in der Augustenstraße, Umbauten auf dem Vorplatz Fernroder Straße und ein Container für gesicherten und nichtöffentlichen Konsum von Crack. An der Dornierstraße wird der Raum für den Tagesaufenthalt von bis zu 100 obdachlosen Menschen nahe der Notschlafstelle Alter Fughafen für die Nutzung noch in diesem Winter erweitert.

Stadtbezirkrat sammelt Fragen zum Bebauungsplan

Bumke-Beratung verschoben

Mit einem städtbaulichen Vertrag sollen Bedingungen geregelt werden, zu denen das ehemalige Bumke-Gelände am E-Damm bebaut werden darf. Die Stadtverwaltung hat ihr Verhandlungsergebnis mit dem Bauträger, der Firma Theo Gerlach, am 28. November vorgelegt. Der Stadtbezirksrat hat in seiner Sitzung am 12. Dezember einstimmig beschlossen, den Vertrag und den dazu erarbeiteten Bebauungsplan von seiner Tagesordnung abzusetzen, weil die Zeit für eine sorgfältige Beratung nicht ausreichend war, erklärte Bezirksbürgermeister Florian Beyer. Bis Mitte Januar sollen Fragen zur Vorlage gesammelt werden, im Februar wird der Stadtbezirksrat wieder über das Thema sprechen.

Auch wenn die künftige Kürzung der Kulturförderung feststeht:

VereinteKultur protestiert weiter mit solidarischer Stimme

Der Rat der Stadt Hannover wird am 22. Dezember ein Konzept zur mittelfristigen Sicherung des Haushaltes beschließen, in dem „Freiwillige Leistungen“ um sechs Millionen Euro von 2025 an gekürzt werden. Davon gehen die Fraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und die oppositionelle CDU sicher aus, das haben sie in der Versammlung von etwa 100 Kulturschaffenden im Haus Bürgerschule bekräftigt. Der einladende e.V. VereinteKultur hat demgegenüber zentrale Forderungen für künftige Kulturpolitik diskutiert und angekündigt, den Protest gegen Kürzungen in der Kulturförderung fortzusetzen.

correctiv hat Daten für Grundwasseratlas ausgewertet

LUH-Forschende empfehlen bessere Nutzung des Regenwassers in den Städten

Mit einer interaktiven Karte gibt das Recherchemagazin CORRECTIV einen Überblick, wo in Deutschland das Grundwasser seit 1990 sinkt, gleich bleibt oder steigt. Verantwortlich für die extremen Trends sind vor allem Industrie und Trinkwasserförderung. In der Region Hannover gibt es nördlich vom Steinhuder Meer zwei Messstellen mit "stark sinkenden" Grundwasserspiegeln, für die Stadt Hannover liegen keine Messwerte vor. Die grafische Darstellung vom Grundwasserkreislauf ist dem ausführlichen Report entnommen, den correctiv heute (26.Oktober 2022) veröffentlicht hat.

IT-Professor räumt mit falschen Gewissheiten auf

Das komponierte Bild ist ganz einfach anzusagen

Wissenschaft kann unmittelbar nützlich sein, das hat Professor Dr. Markus Dürmuth in seinem Referat in der Ada und Theodor Lessing Volkshochschule (VHS) unterhaltsam bewiesen. Zuerst zeigt er zum Teil krasse Beispiele für gefälschte Fotos und Videos, dann klärt er über etliche Irrtümer im Umgang mit Passworten auf und nebenbei lernen die etwa 50 Leute im Saal auch noch, wie leicht sie sich täuschen können, wenn sie zwischen echten und gefälschten Fotos unterscheiden wollen.

Auftakt der Vortragsreihe über Fakten, Fakes und Fiktionen

Welche Muster haben falsche Erzählungen in Fotos und Filmen?

Der berühmte Spruch vom Bild, das mehr als Tausend Worte sagt, gilt auch für manipulierte Fotos und Filme. Ralph Ewerth ist Professor an der Leibniz Universität (LUH) und leitet die Forschungsgruppe “Visuell Analytics” an der benachbarten Technischen Informationsbibliothek (TIB.) Er ist sozusagen dem Muster der Lügen auf der Spur, mit Hilfe von sogenannter Künstlicher Intelligenz (KI.) Der Begriff bezeichnet ein Teilgebiet der Informatik, das maschinelle Lernen mit riesigen Datenmengen.

Jubiläumsfeier im Hinterhaus

Jugendberatung gilt als ein “Anker im Stadtbezirk”

Zum Jubiläum haben sie fest mit Lob gerechnet im Trägerverein der Jugendberatung im Hinterhaus. Die Erwartung des Vorsitzenden Jürgen Pommerinke wurde nicht enttäuscht. Bürgermeister Thomas Klapproth versicherte, die Einrichtung habe "hohes Ansehen in ganz Hannover," die stellvertretende Regionspräsidentin Ute Lamla erklärte, die Fachberatung sei fest in das Versorgungskonzept der Region Hannover eingebunden, und Stadtbezirksbürgermeister Florian Beyer nannte das Hinterhaus "unfassbar wichtig als Anker im Stadtbezirk."

Notizen

Zum Zukunftstag werden Jungen und Mädchen am Donnerstag, 27. April 2023, getrennt eingeladen. Auch die Leibniz Universität Hannover (LUH) öffnet ...

Was nun? ist für viele Leute in der Nordstadt keine Frage sondern der Ort, an dem es preiswerte Speisen und ...

Nachhaltige Mobilität ist das Thema eines Wettbewerbes, für den die Hochschule Hannover (HsH) und die Leibniz Universität Hannover (LUH) Preise ...

Mathematik-Kurse für "Personen mit ausländischer Herkunft" werden von der Leibniz Universität Hannover (LUH) online kostenfrei angeboten. Sie beginnen am ...

Kostenfreie Beratung zur Installation von Solaranlagen auf Gebäuden und zur Elektromobilität im Stadtgebiet kann beim Umweltzentrum Hannover e.V. unter der ...

Für die Energieberatung bei öffentlichen Veranstaltungen in den Stadtteilen Vahrenheide, Sahlkamp und Bothfeld will die Stadtverwaltung Hannover Personen anwerben, die auf ...

Anträge auf Wohngeld lassen sich in der Landeshauptstadt Hannover seit Anfang Januar online stellen. Diese Dienstleistung bietet die Stadtverwaltung unter der ...

Zwölf digitale Haushaltsgeräte hat die Stadt Hannover zum Verleih an Seniorenhaushalte angeschafft, unter anderem einen Fensterputzroboter, einen Sprachassistent mit Bildschirm, einen ...

Das dritte Hinterhoffestival kann dank einer Förderung der Region Hannover stattfinden, teilt der e.V. City Of Music mit. Die “Startgebühr” um ...

Für das Schöffenamt im Erwachsenenstrafrecht nimmt die Stadtverwaltung Bewerbungen entgegen für die fünfjährige Wahlzeit, die am 1. Januar 2024 beginnen wird. ...

Spokusa hat sein Kursprogramm für die Monate Januar bis März 2023 online veröffentlicht. Anmeldungen sind online möglich. Außerdem gibt ...

Eine Box im Rathaus gibt Dokumente frei, wenn die Antragstellenden dafür einen PIN-Code nutzen können den sie per sms emfangen haben. Damit ...

Die Grundschule an der Uhlandstraße ist eine von 18 Schulen in Hannover, die sich an der Geschenkaktion für die ukrainische ...

Alte Kühl- und Gefrierschränke gelten als Stromfresser. Die Stadt Hannover fördert den Austausch für Haushalte mit geringem Einkommen unter bestimmten Bedingungen mit ...

Familienberatung kann auch telefonisch verabredet werden. Die Stadtverwaltung Hannover teilt mit, "egal ob telefonisch, persönlich oder online: Nach Eingang ...

Armut in Hannover ist durch die Corona-Pandemie zeitweise verstärkt worden. Ende 2021 war die Armutsquote jedoch wieder auf das Niveau des ...

In Verlängerung der Oberstraße überqueren Radfahrende derzeit den Platz gegenüber der Christuskirche unerlaubt auf dem Weg zur Gustav-Adolf-Straße. Der Stadtbezirksrat hat beschlossen, ...